Xiaomis Mi Band verkauft sich wie geschnitten Brot

 

Fitbit geht an die Börse

Mit einer Platzierung von 100 Millionen US-Dollar bereitet derWearables-Hersteller Fitbit seinen Gang an die Börse vor. Mit ausschlaggebend für die Entscheidung könnte der Verkaufserfolg des vergangenen Jahres sein

 

US-Präsident Barack Obama hat keine Apple Watch. Diese für manchen Fanboy erschütternde Neuigkeit macht die Runde, als Obama in einem Interview mit dem Wall Street Journal deutlich sein Fitbit Surge am Handgelenk zeigte.

 

Und noch ein Fitnesstracker — als ob es davon inzwischen nicht genug gäbe. Mit dem TalkBand B1, das in unseren Breiten ab sofort zu einem UVP von 129 Euro zu erstehen ist, versucht Huawei sich wenigstens aus dem Einheitsbrei der modernen Freundschaftsbändchen abzuheben: Das TalkBand ist, wie der Name andeutet, gleichzeitig auch ein Bluetooth-Headset. Ob diese clever klingende Idee im Alltag überzeugt und Huawei somit ein multifunktionales Fitness-Armband im Angebot hat, klärt unser Review.

 

Der Activity Tracker von Samsung ist ein Fitness Armband welches sehr günstig ist und eine Alternative z.B. zum Fitbit Fitness-Tracker stellt. Der Activity Tracker kostet zur Zeit grade mal zwischen 20-30 Euro.

 

Erste Eindrücke zur Surge von Fitbit

Meine Eindrücke aus einer ersten Testphase (ca. 2 Wochen)